Fourth World War (Dokumentation)


Im vierten Weltkrieg stehen sich nicht Nationen oder Armeen gegenüber. Es ist ein Krieg zwischen einer gesellschaftlichen Logik der Ausbeutung und dem Willen auf ein gutes und freies Leben. In diesem Sinne ist Herrschaft immer repressiv, es ist ein Geschäft der Unterdrückung. Auf der Welt regt sich Widerstand gegen repressiven Strukturen. Ob es die Zapatisten in Mexiko, Gewerkschaften in Südkorea, soziale Bewegungen in Argentinien oder Kanada – alle kämpfen gegen den gleichen Feind in unterschiedlicher Erscheinung, dem Empire. Selbst Palästina wird undifferenziert dieser weltweiten Multitude hinzugerechnet.
…mehr