Rudolf Rocker – Buchbinder und Anarchist

Rudolf Rocker – Buchbinder und Anarchist

Produktionsjahr: 1988
Gattung: Dokumentation
Drehort: Deutschland
Laufzeit: 45 Minuten
Regisseur Christian Hohoff

Der Film ist eine Spurensuche anhand der Lebensstationen von Rudolf Rocker: Mainz; Emigration nach London und dortige Organisierung und Bildungsarbeit der vor allem anglo-jüdischen Arbeiter in der Gewerkschaft, Streiks für soziale Rechte; Internierung während des Ersten Weltkrieges, Abschiebung nach Deutschland, Aufbau der anarchosyndikalistischen Gewerkschaft FAUD, Gründung der anarchosyndikalistischen Internationale IAA, Flucht und Emigration in die USA.

Link: Youtube